Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Viele Mängel an einem Lastwagen
Polizei kontrollierte nicht nur das Durchfahrtsverbot

Darmstadt (ots) - Polizei und Ordnungsamt haben auch am Mittwochabend (8.5.2012) bis in die späten Abendstunden wieder das Lkw-Durchfahrtsverbot im Visier. Die Kontrollstelle war dieses Mal in der Landgraf-Georg-Straße eingerichtet. Zwei der insgesamt fünfzehn angehaltenen Lastwagen, teils mit Anhänger oder Sattelauflieger, hatten nicht die erforderliche Genehmigung für ein Durchfahren des Stadtgebiets. Ihre Fahrer mussten ein Verwarnungsgeld zahlen. Teurer dürfte es für manch anderen Fahrer werden, aber auch für den Verantwortlichen der Spedition. Hier hatten die Kontrolleure Verstöße gegen Sozialvorschriften festgestellt, zum Beispiel ein Überschreiten der Lenkzeit. Neben fast schon alltäglichen Mängeln an Bremsen und Beleuchtung, mussten die Fahrer in einigen Fällen auch bei der Sicherung ihrer Ladung nachbessern. Erstaunt waren die Beamten aber dann doch über den Lastwagen einer Umzugsspediton. Um nur einige wenige Mängel zu benennen: der Verbindungsbolzen zwischen Hauptrahmen und Fahrzeughilfsrahmen war gelockert, so dass sich der gesamte Aufbau lösen könnte. Ein Außenspiegel war mit Paketklebeband befestigt und die Windschutzscheibe im Sichtfeld des Fahrers durch einen Steinschlag beschädigt. Die Mängelliste war lang, würde aber den Rahmen einer Pressemitteilung sprengen. Der Lastwagen muss nun bei einer Prüfstelle vorfahren. Der Fahrer und der Verantwortliche der Spedition sehen einem erheblichen Bußgeld entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: