Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

29.03.2012 – 15:02

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ober-Ostern/ Erbach: Vier Beschuldigte nach Raubüberfall auf Ehepaar in Untersuchungshaft

Ober-Ostern/ Erbach: (ots)

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Südhessen und der Staatsanwaltschaft Darmstadt

Nach etwa einer Woche intensiver Fahndungs- und Ermittlungsarbeit können Polizei und Staatsanwaltschaft nach einem Raubüberfall auf ein Ehepaar im Reichelsheimer Ortsteil Ober-Ostern vom vergangenen Montag (19.03.) einen vorläufigen Erfolg vermelden. Der Erbacher Kriminalpolizei ist es in enger Zusammenarbeit mit ihren Darmstädter Kollegen und der Staatsanwaltschaft Darmstadt gelungen, die vier mutmaßlichen Täter festzunehmen. Die Männer im Alter von 26, 27 und 43 Jahren sitzen inzwischen in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte die Haftbefehle wegen des gemeinschaftlichen schweren Raubes beantragt.

Die Bande soll die Eheleute am Montagabend gegen 20.30 Uhr in deren Wohnhaus überfallen haben. Während einer der Räuber draußen Schmiere gestanden haben soll, sollen die drei anderen das Paar überwältigt und gefesselt haben und dann gemeinsam mit einem geraubten Bargeldbetrag in unterer dreistelliger Höhe geflüchtet sein. Ein 26-jähriger Tatverdächtiger war bereits einen Tag nach dem Raubüberfall festgenommen worden, kurz darauf ging den Kripobeamten mit einem 27 Jahre alten Mann der zweite mutmaßliche Täter ins Netz. Beide Männer sind im Landkreis Darmstadt-Dieburg zuhause. Als Folge des hohen Fahndungsdrucks stellte sich der dritte mutmaßliche Tatbeteiligte am Freitag (23.03.) freiwillig bei der Staatsanwaltschaft in Darmstadt. Der 27 Jahre alte Mann kommt ebenfalls aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg und war mit seinem Rechtsanwalt erschienen. Mit den nun weiter gewonnenen Erkenntnissen setzten die Ermittler die Fahndung mit Hochdruck fort und konnten am Dienstag (27.03.) den mutmaßlichen Vierten im Bunde festnehmen. Der 43 Jahre alte Mann ist ohne festen Wohnsitz und wurde in Rödermark festgenommen. Derzeit untersuchen Polizei und Staatsanwaltschaft, ob noch weitere Straftaten auf das Konto der vier Männer gehen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung