Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erbach-Lauerbach: Gegenverkehr zwingt zum Bremsen/ Autofahrerin prallt in Leitplanke/ Unfallverursacher flüchtet/ Polizei bittet um Hinweise

Erbach-Lauerbach: (ots) - Auf der Bundesstraße 45 ist am Dienstag (7.2.) gegen 19.50 Uhr eine 18 Jahre alte Autofahrerin bei Lauerbach verunglückt. Sie blieb unverletzt. Die in Hetzbach wohnende Frau war mit ihrem Wagen in Richtung Schönnen unterwegs, als ihr in einer Linkskurve ein anderer Wagen teilweise auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die Achtzehnjährige bremsen und geriet daraufhin ins Schleudern. Ihr Wagen prallte rechts in eine Schutzplanke und kam auf der Bundesstraße zum Stehen. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens hielt zwar kurz an, setzte dann aber seine Fahrt in Richtung Erbach fort, ohne sich um die Verunglückte zu kümmern. Bei dem Auto soll es sich um einen roten Kleinwagen mit einem Erbacher Kennzeichen gehandelt haben. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 3200 Euro. Die Polizei in Erbach sucht nun nach dem flüchtigen Unfallverursacher und bittet Zeugen, sich für entsprechende Hinweise unter der Rufnummer 06062/ 9530 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: