Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

19.01.2012 – 15:43

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Griesheim: Navigationssysteme im Visier von Autoaufbrechern/ Polizei sucht Zeugen

Griesheim (ots)

In der Nacht zum Donnerstag (19.1.2012) schlugen Autoaufbrecher sechs Mal im Stadtgebiet Griesheims zu. Abgesehen hatten es die Ganoven jeweils auf die fest eingebauten Navigationssysteme der Fahrzeuge, die sie in vier Fällen mit professionellem Werkzeug ausbauten. In zwei Fällen scheiterten die Täter, es blieb dort bei Einbruchsversuchen.

Die Tatorte lagen in der Lilienthalstraße, Nehringstraße, Konrad-Adenauer-Straße, Weserstraße sowie Am Felsenkeller. Bei letztgenanntem Tatort schlugen die Ganoven gleich zwei Mal zu, wobei sie bei einem Aufbruchsversuch scheiterten. Ebenso missglückte der Versuch in der Weserstraße, wo der Aufbruchsversuch gegen 4.30 Uhr nach Auslösung der Autoalarmanlage abgebrochen wurde. In der Lilienthalstraße erbeuteten die Ganoven neben dem Navigationssystem auch eine schwarze Winterjacke sowie einen "mp3"- Musikspieler.

Das Kommissariat 21/22 hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet nun um Mithilfe der Bevölkerung. Wer im genannten Zeitraum Verdächtiges beobachten konnte oder sonstige Hinweise geben kann, wird dringend gebeten, sich bei der Kripo unter der Rufnummer 06151/9690 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen