Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Handtaschenraub in Arheilgen/ Polizei sucht Zeugen

Darmstadt (ots) - Bei einem Spaziergang sind am Donnerstagmorgen (16.11.2011) zwei 71 und 88 Jahre alten Frauen Opfer eines Handtaschenräubers geworden.

Gegen 10.25 Uhr gingen die Seniorinnen auf einem Feld in der östlichen Verlängerung der Straße Im Fiedlersee spazieren. Die Achtundachtzigjährige wurde dabei von ihrer jüngeren Begleiterin unterstützt, unter anderem trug sie auch deren Handtasche. Zwischenzeitlich näherte sich der Räuber unerkannt von hinten den beiden Frauen an. Beim Erreichen der Einundsiebzigjährigen ergriff er schlagartig die Handtasche und zerrte an dieser. Alle Festhalteversuche waren vergebens, der Räuber konnte ihr die Tasche letztendlich entreißen und zu Fuß zurück in Richtung der Bebauung flüchten. Dort wurde er aus den Augen verloren wurde. Glücklicherweise blieben beide Frauen ernsthafte Verletzungen erspart.

Der Räuber soll ein etwa 16 Jahre alter Mann sein, der etwa 1,65 Meter groß und von mittlerer Statur ist. Bekleidet war er mit einem hell gemusterten Anorak. Die Kapuze des Anoraks hatte er bei Tatausführung über seinen Kopf gezogen. Eventuell soll er auch eine Umhängetasche getragen haben. Die Fahndung nach ihm verlief bislang erfolglos. Beiden Frauen fiel wenige Minuten vor der Tat ein junger Mann auf, der auf einer Bank am Thomas-Mann-Platz saß. Ob es sich hierbei um den späteren Täter handelte, ist derzeit noch nicht geklärt.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Diese werden jederzeit vom Dritten Polizeirevier unter der Telefonnummer 06151/9693810 entgegen genommen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: