Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zwei Wohnungseinbrüche in der Innenstadt

Darmstadt (ots) - Einbrecher haben zwei Wohnungen in der Darmstädter Innenstadt heimgesucht. Im Zeitraum zwischen Donnerstagmittag und Freitagnachmittag (27./28.10.2011) wurde in der Liebigstraße in eine Wohnung im Hochparterre eine Mehrfamilienhauses eingebrochen. Die Täter hatten an der Ecke Kahlertstraße ein Garagendach erklommen und waren von dort aus an ein Fenster gelangt, das sie aufhebelten. Sämtliche Räume wurden betreten und durchsucht. Nach ersten Feststellungen wurde Bargeld, Schmuck und Edelmetall entwendet. Der zweite Einbruch in eine Erdgeschosswohnung wurde aus der Weinbergstraße gemeldet. Der Einbrecher war am Samstag (29.10.2011) im Zeitraum zwischen 17.30 Uhr und 19.20 Uhr über ein gekipptes Fenster in die Wohnung des Mehrfamilienhauses an der Ecke Donnersbergring eingedrungen und hatte auch hier die Räume abgesucht. Vermutlich wurde aber nichts gestohlen. Wer zu den beiden Einbrüchen Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (K21) in Darmstadt (Telefon 06151/969 0) in Verbindung zu setzen.

Wie schütze ich mich vor Einbrechern? Nehmen Sie Kontakt zu unserer polizeilichen Beratungsstelle (Telefon 06151/969 4030) auf. Auch im Internet können Sie sich unter www.polizei-beratung.de informieren. Und noch eine Bitte der Polizei: Achten Sie beim Verlassen Ihrer Wohnung stets auf geschlossene Fenster. Schließen Sie Ihre Wohnungstür ab. Auch die Hauseingangstür in Mehrfamilienhäusern sollte geschlossen sein. Alles was für den Einbrecher erheblichen Aufwand bedeutet, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er von seinem Vorhaben Abstand nimmt. Sollte Ihnen irgendetwas verdächtig erscheinen: Zögern Sie nicht und informieren Sie sofort Ihre Polizeidienststelle, notfalls auch über den Notruf 110.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: