Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Ohne Helm aber mit "Dampf"

Darmstadt (ots) - Gleich zwei Fahrer mussten in der Nacht zum Sonntag (23.10.2011) aus dem Verkehr gezogen werden. In der Weiterstädter Landstraße stoppten Beamte des 3. Polizeireviers einen betrunkenen Autofahrer. Der 30-jährige Darmstädter lag mit 1,36 Promille eindeutig über jeglichem Toleranzbereich. Nach einer Blutprobe wurde sein Führerschein sichergestellt. In der Kasinostraße stellten die Beamten des 2. Polizeireviers einen unsicheren Zweiradfahrer fest. Weder der Fahrer noch sein Sozius trugen einen Helm. Bei einem Abbiegevorgang kam das Motorrad von der Fahrbahn ab, glücklicherweise kam es aber weder zum Unfall noch zu einem Sturz. Bei der darauf folgenden Kontrolle ergründeten die Beamten schnell die Ursache für dieses Missgeschick: 1,05 Promille. Eindeutig zuviel Alkohol für zwei Räder und die Verantwortung über einen Sozius. Auch diese Fahrt musste unterbunden werden. Nach einer Blutentnahme durfte der 27-jährige Darmstädter das Revier wieder verlassen. Beide Fahrer mussten die Heimreise ohne ihren fahrbaren Untersatz antreten. Auf sie kommt zudem jeweils eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2418
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: