Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 87-Jährige mit Zetteltrick überrumpelt
Polizei warnt!

Darmstadt (ots) - Eine 87-jährige Frau ist am Freitagnachmittag (9.9.2011) gegen 15 Uhr in der Soderstraße von zwei jungen Männern mit dem sogenannten Zetteltrick überrumpelt worden. Der Frau wurde ein Schmuckkästchen mit mehreren wertvollen Ringen und Ketten gestohlen. Den Verlust bemerkte sie allerdings erst am Samstagabend. Die beiden jungen Männer, hatten an der Wohnungstür der älteren Dame geklingelt und behauptet, einen Zettel zu benötigen, um einem anderen Hausbewohner eine Nachricht zu hinterlassen. Während einer der beiden Trickdiebe die Frau in der Küche ablenkte, konnte der andere unbemerkt die Wohnung absuchen. Nach einiger Zeit verabschiedeten sie sich dann auffallend schnell. Einer der Männer ist etwa 25-30 Jahre, der andere zirka 16 Jahre alt. Der Älter sprach Deutsch mit einem leichten vermutlich osteuropäischen Akzent. Er hat dunkles halblanges Haar, wirkte sehr sympathisch und war mit einer dunklen Stoffhose und einem dunklen Sportsakko bekleidet. Der Jüngere hat kurzes blondes Haar, war sportlich gekleidet und hatte einen Rucksack bei sich. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Darmstadt (Telefon 06151/969 0) entgegen. Die Polizei warnt erneut: Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung! Schauen Sie erst durch den Türspion, wer vor Ihrer Wohnungstür steht. Sichern Sie Ihre Wohnungstür mit einer Zusatzkette. Bitten Sie den Nachfragenden, zu warten und schließen Sie die Tür. So können Sie auch nicht überrumpelt werden. Und: Informieren Sie die Polizei über solche Fälle. Denn: Klappt der Trick bei Ihnen nicht, werden ihn die Trickdiebe bei anderen versuchen!

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: