Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

10.07.2011 – 17:48

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Brisanter Fund im Kelsterbacher Wald - Kampfmittelräumdienst sprengt Relikt aus dem 2. Weltkrieg

Kelsterbach (ots)

Am Sonntag (10.07.11) gegen 11:50 Uhr, entdeckte ein aufmerksamer Spaziergänger im Kelsterbacher Wald, in der Nähe des Mönchwaldsees, einen verdächtigen Gegenstand. Der hinzugezogene Experte des Kampfmittelräumdienstes identifizierte diesen als 8,8cm Sprenggranate eines Flugabwehrgeschützes. Es handelte sich um einen Blindgänger, der noch scharf war und nicht wegtransportiert werden konnte, so dass eine Sprengung an dem Fundort erforderlich war. Nach vorbereitenden Maßnahmen und Absperrung eines ausreichenden Sicherheitsbereichs, konnte die Granate um 16:30 Uhr gesprengt werden. Personen- oder Sachschaden entstand nicht.

Klaus Theilig, PHK

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung