Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

31.05.2011 – 14:52

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Einbrecher in der Nacht unterwegs/ Polizei sucht Zeugen

Rüsselsheim: (ots)

In der Nacht zum Dienstag (31.5.) waren Einbrecher unterwegs und sind in einen Kiosk sowie in eine Gaststätte eingebrochen. Ein Einbruch in einen anderen Kiosk schlug fehl.

In den Kiosk eines Einkaufsmarktes in der Straße "Außerhalb" gelangten die Täter, indem sie die Scheibe der Eingangstür mit Pflastersteinen und einem Bistrotisch einschlugen. Die Unbekannten packten mehrere Packungen Zigaretten zusammen und verschwanden.

In der Paul-Hessemer-Straße stiegen die Ganoven in die Gaststätte des VFR Rüsselsheim ein. Sie schnitten vermutlich mit einem Glasschneider ein Loch in eine Fensterscheibe und gelangten so in den Schankraum. Die ungebetenen Besucher erbeuteten Bargeld sowie mehrere Flaschen Spirituosen.

An der Scheibe eines Kiosks in der Feuerbachstraße scheiterten die Diebe. Auch da warfen sie Pflastersteine gegen die Fensterscheibe, die jedoch nicht zersprang. Die Täter flüchteten unverrichteter Dinge.

Die Höhe des Schadens, den die Unbekannten bei ihrem Treiben verursacht haben, steht nicht fest. Ob die Einbrüche im Zusammenhang stehen, prüft die Polizei in Rüsselsheim. Die Ermittler bitten daher um Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeugen unter der Rufnummer 06142/ 696-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung