Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-EN: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46

Sprockhövel, Schwelm (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46 wurden gegen 15:30 Uhr ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

25.05.2011 – 10:55

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Tödlicher Verkehrsunfall in der Gräfenhäuser Straße
Polizei sucht nach einem großen weißen Lkw und weiteren Zeugen

Darmstadt (ots)

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall in der Gräfenhäuser Straße gibt es noch keine heiße Spur von dem unfallbeteiligten großen weißen Lastwagen. Bei dem tödlich verletzten Fußgänger handelt es sich mutmaßlich um einen 71-jährigen Mann aus Darmstadt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Darmstädter Polizei soll der Mann gegen 7.44 Uhr die Gräfenhäuser Straße im Bereich einer Fußgängerfurt in Höhe Hausnummer 27 vor dem weißen Lkw überquert haben. Auf der Gräfenhäuser Straße hatte sich zu diesem Zeitpunkt aufgrund des Verkehrsaufkommens eine Fahrzeugschlange gebildet. Als der Fußgänger die Fahrbahn überqueren wollte, fuhr der Lkw an, erfasste ihn und schleifte ihn zirka 175 Meter bis in die Kirschenallee mit. Dort war der Lastwagen in Richtung Innenstadt abgebogen. Ob der Lkw beschädigt ist, ist noch fraglich. Die Polizei hofft darauf, dass sich weitere mögliche Zeugen des Unfallgeschehens melden, die zur Unfallzeit im Bereich der Gräfenhäuser Straße unterwegs war. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei inzwischen auch einen Sachverständigen eingeschaltet. Hinweise nehmen die Polizei in Darmstadt (Telefon 06151/969 0) oder direkt das 2. Polizeirevier (Telefon 06151/969 3710) entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung