Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

16.05.2011 – 15:55

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Aus einem vermeintlichen Geschädigten wird ein Beschuldigter - Vortäuschen eines Raubes

Darmstadt (ots)

Am Samstagmorgen (14.05.2011) erstattet ein 24jähriger Mann beim 1. Polizeirevier Anzeige wegen Raubes seiner Geldbörse. Diese sei ihm zuvor am Luisenplatz entwendet worden. Trotz Auffinden der angeblich geraubten Geldbörse, einer eingehenden Belehrung bezüglich des Vortäuschens von Straftaten und anderslautenden Zeugenaussagen blieb der Mann bei seinem angezeigten Sachverhalt. Im Rahmen einer Zeugenbefragung am Tatort wurde zuvor bekannt, dass der Mann seine Sachen selber auf einer Bank liegen ließ, bevor er sich auf den Weg zur Polizei machte. Neben der zunächst aufgenommen Anzeige wurde auch eine Anzeige gegen den Mann wegen Vortäuschens einer Straftat gefertigt.

Für Rückfragen: POK Jochen Lingenberg

Tel.: 06151-969-2416

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen