Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

08.04.2011 – 07:59

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kelsterbach: Führungswechsel bei der Polizeistation Kelsterbach
Neuer Leiter ist Polizeihauptkommissar Wolfgang Held - Jochen Werner in den Ruhestand verabschiedet

POL-DA: Kelsterbach: Führungswechsel bei der Polizeistation Kelsterbach / Neuer Leiter ist Polizeihauptkommissar Wolfgang Held - Jochen Werner in den Ruhestand verabschiedet
  • Bild-Infos
  • Download

Kelsterbach (ots)

In der Polizeistation Kelsterbach gab es einen Führungswechsel. Neuer Dienststellenleiter ist Wolfgang Held. Der Polizeihauptkommissar wurde mit Wirkung vom 01.April dieses Jahres in sein neues Amt eingeführt. Sein Vorgänger Jochen Werner, der zuvor drei Jahre die Geschicke der Dienststelle erfolgreich lenkte, wurde damit gleichzeitig in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Für Wolfgang Held ist sein neues Revier ein durchaus vertrauter Platz in der sprichwörtlichen Westentasche. So war der gebürtige Westerwälder schon von 1998 bis 2004 in Kelsterbach als Dienstgruppenleiter tätig, wobei der Landkreis Groß-Gerau bereits seit vierzehn Jahren sein berufliches Zuhause ist.

1977 den Schutzmann von der Pike auf gelernt, ging es nach einer dreizehnjährigen Verwendung bei der Polizeiautobahnstation Wiesbaden und einem anschließenden Fachhochschulstudium 1997 nach einer kurzen Zwischenstation in Rüsselsheim nach Kelsterbach. Ab 2004 übernahm Wolfgang Held eine Funktion im Stab der Polizeidirektion und war danach in einer zivilen, operativen Einheit tätig, ehe er noch einmal die Leitung einer Dienstgruppe, diesmal in Groß-Gerau, übernahm. Von 2006 an leitete der Polizeihauptkommissar bis zuletzt die Dezentrale Ermittlungsgruppe in Mörfelden-Walldorf.

Der verheiratete Vater von drei erwachsenen Kindern freut sich auf seine neue Aufgabe. Legt Wolfgang Held zum Feierabend die Uniform ab, unternimmt der Fünfzigjährige gerne Radtouren oder schwingt das Tanzbein. Zudem ist er ein passionierter Fotograf und liebt gute Musik.

Gerne nimmt Polizeihauptkommissar Wolfgang Held die Gelegenheit wahr, sich interessierten Medienvertretern persönlich vorzustellen. Journalisten sind herzlich eingeladen, unter der Rufnummer 06107 719810 einen Pressetermin zu vereinbaren.

Der Pressemitteilung ist ein Bild im JPEG-Format beigefügt. Download, wie gewohnt, über unsere digitale Pressemappe.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc Wuthe
Telefon: 06151-969 2423
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung