Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

12.03.2011 – 14:24

Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Presse bericht der Polizei Rüsselsheim vom 12.03.11

Rüsselsheim / Raunheim (ots)

1. Verkehrsunfallflucht -Zeugen gesucht-

Ein unbekannte/r Fahrzeugführer/in beschädigte vermtl. beim Ein- oder Ausparken einen geparkten schwarzen Daimler Benz C-Klasse in Raunheim, Elbestraße, in der Zeit von Donnerstag, 10.03.11, 14.00 Uhr bis Freitag, 11.03.11, 10.00 Uhr.

Es entstand ein Fremdschaden von ca. 500.-- Euro.

2. Verkehrsunfallflucht -Zeugen meldeten dies der Geschädigten-

Aufmerksame Zeugen beobachteten, wie eine PKW-Fahrerin beim Rückwärtsausparken ein anderes Fahrzeug streifte in Rüsselsheim, Am Brückweg in Höhe der Fachhochschule und anschließend weiterfuhr. Die Zeugen hinterließen eine Nachricht am beschädigten Fahrzeug! Die junge Dame erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht. Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 800.-- Euro. Tatzeit: Freitag, 11.03.11, zw. 10.45 - 14.30 Uhr

3. Verwirklung von mehreren Verkehrsdelikten durch ein Jugendlichen

Offensichtlich ein Gesellenstück als Punktesammler für das KBA Flensburg hat sich ein 16-jähriger Raunheimer Jugendlicher am Freitag, den 11.03.11, gegen 13.30 Uhr geleistet. Er benutzte einen nicht für den Straßenverkehr zugelassenen Motorroller in Rüsselsheim und befuhr die Johann-Sebastian-Bach-Straße. Als eine Funkstreife dies anhand des fehlenden Versicherungskennzeichen bemerkt, flüchtete der 16-jährige mitsamt seinem Gefährt über rotzeigende Ampeln und entgegengesetzt einer Einbahnstraße. Bei der Kontrolle am Stadttheater wurde dann auch noch festgestellt, dass der Jugendliche für sein Gefährt eigentlich eine Fahrerlaubnis benötigte, was er aber nicht vorweisen konnte.

Sein Gefährt wurde sichergestellt und der Jugendliche seinen Eltern übergeben. Er erwartet jetzt eine umfangreiche Anzeige und geschätzte 13 Punkte in Flensburg!

4. Trunkenheitsfahrt

Bei einer Verkehrskontrolle eines 19-jährigen Fahranfängers aus Raunheim am Samstag, den 12.03.11, gegen 02.40 Uhr, in der Starkenburgstraße in Raunheim wurde festgestellt, dass er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Bei einem gerichtsverwertbaren Mundalkoholtest wurde ein Wert von 0,91 Prom. gemessen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Führerscheinstelle zwecks Einleitung weiterer Maßnahmen unterrichtet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
PHK Wendland
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell