Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

09.03.2011 – 11:06

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Armbanduhr und Ringe gestohlen
Trickdieb "überprüfte" Wasserleitung
Polizei warnt vor "alter Masche"

Darmstadt (ots)

Erneut ist eine ältere Frau Opfer von Trickdieben geworden. Am Dienstagnachmittag (8.3.2011) hatte sich gegen 15.30 Uhr ein Mann an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses in der Landskronstraße gemeldet. Mit einer für die Seniorin nicht lesbaren Visitenkarte und unter dem Vorwand, "den Wasserdruck in der Wohnung überprüfen zu müssen", gelangte der Unbekannte in die Wohnung und ließ aus mehreren Wasserhähnen Wasser laufen. Währenddessen telefonierte er mit seinem Mobiltelefon. Unbemerkt für die Frau, gelangte mutmaßlich ein zweiter Täter in die Wohnung. Nach kurzer Zeit verabschiedete sich der "Wasserprüfer" und fuhr mit einem hellen Auto davon, welches in der Heidelberger Straße geparkt war. Erst als die ältere Dame zusammen mit der Polizei nach ihren Wertsachen schaute, musste sie feststellen, dass ihr eine Armbanduhr, zwei Brillant- und zwei Goldringe gestohlen wurden. Der Trickdieb ist zirka 30-40 Jahre alt, schlank und hat eine schwarze Igelfrisur. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er unter anderem eine dunkle Jacke. Erst am 17.2.2011 war eine ältere Dame aus der Stauffenbergstraße mit einem nur in Nuancen abweichenden Trick zum Opfer geworden (wir haben berichtet). Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Darmstadt (K24) unter der Telefonnummer 06151/969 0 entgegen. Immer wieder warnt die Polizei: Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Lassen Sie sich auch nicht durch "amtliches Auftreten" beeindrucken. Haben die Ganoven erst einmal ihr erstes Ziel erreicht, in die Wohnung oder das Haus zu kommen, sind Sie den erfahrenen und findigen Ganoven fast hilflos ausgeliefert. Sichern Sie die Wohnungstür mit einer Zusatzkette und schauen Sie durch den Türspion, wer Sie aufsuchen will. Sie werden sehen, wie schnell das Interesse eines Trickdiebs erlahmt, wenn Ihre Tür geschlossen bleibt. Und bereiten Sie diesen "üblen Gesellen" noch eine besondere Überraschung: Rufen Sie sofort die Polizei an!

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen