Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

21.02.2011 – 12:14

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Macht Kaffeegenuss vergesslich?
Ladendieb mit Erinnerungslücken

Darmstadt (ots)

Bislang gibt es keine Hinweise darauf, dass Kaffeegenuss vergesslich macht. Die tiefgreifenden Erinnerungslücken eines 29-jährigen Mannes könnten allerdings zu einer anderen Beurteilung führen. Mit vierzehn Gläsern eines löslichen Kaffees und zur Krönung noch weiteren sieben Packungen Pulverkaffee wollte der bereits mehrfach polizeibekannte Mann einen Lebensmittelmarkt in der Grafenstraße ohne Bezahlung verlassen. Die Ware hatte er in ebenfalls nicht bezahlten Tiefkühltaschen verstaut. Stehlen wollte er nach eigenen Angaben jedoch nicht, sondern er habe lediglich vergessen, dass er sein Portemonnaie nicht dabei habe... Die gleiche Gedächtnislücke hatte der 29-Jährige schon eine halbe Stunde zuvor in einem Kaufhaus. Dort war er beim Diebstahl von drei Spielen für eine Spielekonsole ertappt worden. Bevor er noch vergessen konnte, dass er aus Mörlenbach nach Darmstadt gekommen war, wurde ihm ein Platzverweis für die Stadt erteilt. Zur späteren Erinnerung an seinen Besuch in Darmstadt wurde er wegen der Ladendiebstähle angezeigt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung