Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

27.01.2011 – 13:07

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Sieben auf einen Streich"
Kriminalpolizei klärt Wohnungseinbrüche in der Heimstättensiedlung auf
21-jähriger Tatverdächtiger ist geständig

Darmstadt (ots)

Beamte des Kommissariats 21/22 der Darmstädter Kriminalpolizei haben eine Serie von insgesamt sieben Wohnungseinbrüchen in der Heimstättensiedlung aufgeklärt. Darüber hinaus auch einen weiteren Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Waldkolonie (wir haben berichtet). Dabei war ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Am Dienstag (25.1.2011) hatten die Beamten mit einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Darmstadt die Wohnung eines 21-Jährigen in Darmstadt durchsucht. Dabei konnte ein Teil des Diebesguts und auch Tatwerkzeug aufgefunden werden. Der Beschuldigte ist mehrfach polizeibekannt, bisher jedoch nicht einschlägig.

Die Taten waren zwischen April 2010 und Januar 2011 verübt worden. Bei den Einbrüchen waren Bargeld und Wertsachen gestohlen worden. In einigen Fällen blieb es beim Einbruchsversuch. Bei dem Einbruch in der Waldkolonie Im Harras war zunächst auch ein Autoschlüssel und daran anschließend das vor dem Haus abgestellte Auto gestohlen worden. Der Kleinwagen konnte am Tag nach dem Einbruch in der Heimstättensiedlung aufgefunden werden. Schnell hatten die Ermittler einen Zusammenhang mit den Taten in der Siedlung herstellen können. Der Beschuldigte hat nach anfänglichem Leugnen inzwischen ein Geständnis abgelegt. Als Motiv gibt er Geldprobleme an. Der 21-Jährige wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen. Zum Verbleib des weiteren Diebesguts dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei weiter an.

Zu den Bezugsmeldungen:

http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1695828&type=polizei

http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1697602&type=polizei

http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1694912&type=polizei

http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1739456&type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen