Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

23.12.2010 – 13:15

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Polizei klärt Fahrraddiebstähle und sucht Geschädigte

Darmstadt (ots)

Einem Pärchen, das für rund vierzig Ladendiebstähle verantwortlich gemacht wird (wir haben berichtet - s.a. unsere Pressemeldung vom 27.8.2010), können durch die weiteren polizeilichen Ermittlungen auch zehn Fahrraddiebstähle vorgeworfen werden. Die Fahrräder wurden fast ausschließlich am Darmstädter Hauptbahnhof gestohlen und im direkten Nahbereich weiterverkauft. Ein Großteil dieser Fahrräder konnte von der Polizei sichergestellt werden. Allerdings haben die Geschädigten teilweise keine Strafanzeige erstattet, so dass die Fahrräder bis jetzt noch nicht an ihre rechtsmäßigen Besitzer ausgehändigt werden konnten. Geschädigte werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151 / 969-0 mit der Polizei (EDC) in Darmstadt in Verbindung zu setzen. Auch weitere Fahrräder, die mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Straftaten stammen, konnten in den letzten Monaten von der Polizei sichergestellt werden. Wem ein Trekkingrad (Steppenwolf, Transterra), ein Damen-Mountainbike (Fischer/blau), ein Dirtbike (NS-Rahmen/orange Felgen), ein Mountainbike (Focus/Blue Ridge) oder ein Jugend-Montainbike (Bauer/Cool/grün-silber) abhanden gekommen ist, soll sich ebenfalls mit den Beamten in Verbindung setzen.

Zur Bezugsmeldung vom 27.08.2010:

http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1671869&type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen