Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

25.10.2010 – 16:40

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Schlägerei nach Ruhestörung/ Polizei nimmt zwei betrunkene Randalierer fest

Kelsterbach: (ots)

Wegen einer Ruhestörung sind mehrere Mieter eines Hauses in der Untergasse am Sonntagabend (24.10.) gegen 19.45 Uhr in Streit geraten. Ein 37 Jahre alter Mann hatte in seiner Wohnung mit zwei Bekannten aus Polen gefeiert und die Musik wohl zu laut gestellt. Dies störte die Nachbarn, die das Trio darum baten, den Lärm abzustellen. Unter den Parteien entwickelte sich ein Streit, der in einer Schlägerei endete. Ein 34 Jahre alter Hausbewohner zog sich dabei Blutergüsse im Gesicht und an den Armen zu. Zudem wurde die Jacke eines 29-jährigen Mannes zerrissen. Die Polizei musste die Streithähne trennen und nahm zwei alkoholisierte Männer vorläufig fest. Ein Alkoholtest bei den Beiden ergab Werte von etwa 1,4 und 2,6 Promille Alkohol im Blut. Sie verbrachten die Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Zwei polnischen Staatsbürger, die keine festen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt jeweils eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1000 Euro entrichten. Sie haben sich nun zusammen mit dem 37-Jährigen Mieter wegen Körperverletzung zu verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung