Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

18.10.2010 – 13:46

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Aufmerksamer Bürger verhindert Einbruch

Darmstadt (ots)

Am frühen Montagmorgen (18.) kamen zwei Einbrecher nur bis zum Einschlagen einer Scheibe, dann klickten schon die Handschellen. Ein aufmerksamer Bürger hatte beobachtet, wie sich das Duo an einem Kiosk in der Dieburger Straße zu schaffen machte und sofort die Polizei verständigt. Bereits wenige Sekunden nach dem Anruf waren Beamte des 1. Polizeireviers dort und konnten nach kurzer Verfolgung die beiden Personen festnehmen. Bei den Tätern handelt es sich um zwei drogenabhängige Männer aus Darmstadt, 30 bzw. 34 Jahre alt. Sie haben bereits in der Vergangenheit in erheblichem Maße Straftaten begangen hatten.

Außerdem räumten die Beiden noch den Diebstahl zweier Fahrräder in der Nacht ein. Die Räder haben sie genutzt, um zu dem Tatort zu gelangen. Es handelt sich um ein rotes MTB der Marke Fischer, mit einem auffälligen Rechteckrahmen und Grippschiftschaltung, sowie einem grauschwarzen Hollandrad, bei dem die Marke nicht mehr erkennbar war.

Aufgrund der nachfolgenden Ermittlungen konnte dem Duo nachgewiesen werden, dass es für zwei weitere Einbrüche in den Kiosk in Frage kommt.

Hinweise auf die Herkunft der Räde erbittet die Polizei unter der Rufnummer 06151/969-0.

Text: Thomas Schwinn

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen