Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

08.10.2010 – 14:37

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Trickdiebe in Einkaufsmärkten unterwegs/ Zwei Seniorinnen beim Einkaufen bestohlen/ Tipps der Polizei zum Schutz vor Langfingern

Gernsheim/ Groß-Gerau: (ots)

Zweimal waren im Laufe des Donnerstag (7.10.) Seniorinnen beim Einkaufen Opfer von Trickdieben geworden.

In einem Einkaufsmarkt in Gernsheim in der Bensheimer Straße haben zwei bislang unbekannte junge Frauen gegen 11.20 Uhr eine 79 Jahre alte Seniorin bestohlen. Eine der Diebinnen hatte die Kundin beim Einkaufen in ein Gespräch verwickelt. Die andere hatte unterdessen unbemerkt die Geldbörse aus der Handtasche der Rentnerin gezogen. Bei den Trickdiebinnen handelte es sich um zwei Frauen im Alter von etwa 18 Jahren. Sie sind etwa 1,60 Meter groß und haben eine schlanke Figur. Beide haben lange schwarze Haare. Sie trugen schwarze Kleidung. Auffällig war, dass die jungen Frauen französisch gesprochen hatten.

Gegen 14 Uhr hatte ein bislang unbekanntes Trickbetrügerpaar in einem Markt in Groß-Gerau in der Mainzer Straße eine 74 Jahre alte Rentnerin bestohlen. Der Mann hatte die ältere Dame in der Gemüseabteilung angesprochen und abgelenkt. Seine Komplizin machte sich in der Zeit heimlich an der Handtasche im Einkaufswagen des Opfers zu schaffen. Wenig später bemerkte die Seniorin an der Kasse, dass ihre Geldbörse weg war. Der Mann ist etwa 20 Jahre alt und über 1,80 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur und dunkle Haare. Er wird als ausgesprochen gepflegt und gut aussehend beschrieben. Seine Kumpanin ist zwischen 18 und 20 Jahre alt, hat eine zierliche Figur sowie dunkle, glatt nach hinten gekämmte Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Die Frau war mit einer dunklen Jacke bekleidet.

In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise auf die beschriebenen Personen oder über verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Diebereien. Hinweise nimmt die Polizei in Gernsheim unter der Rufnummer 06258/ 93430 oder in Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152/ 1750 entgegen.

Die Polizei rät: Lassen Sie Ihre Tasche beim Einkaufen nicht unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen. Tragen Sie Ihre Wertsachen in verschlossenen Taschen direkt am Körper. Weitere nützliche Hinweise zum Schutz vor Langfingern finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder direkt bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer (06151/ 969-4030).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell