Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

20.09.2010 – 14:27

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: "Tag der offenen Tür" bei der Polizeidirektion Odenwald lockt über 2000 Besucher an/ zahlreiche Informationen, interessante Beiträge und beste Unterhaltung begeistern das Publikum

POL-DA: "Tag der offenen Tür" bei der Polizeidirektion Odenwald lockt über 2000 Besucher an/ zahlreiche Informationen, interessante Beiträge und beste Unterhaltung begeistern das Publikum
  • Bild-Infos
  • Download

Erbach: (ots)

Eine rundum gelungene Veranstaltung war den Organisatoren sowie den vielen Helfern von Polizei und Rettungsdiensten beim "Tag der offenen Tür" am vergangenen Samstag (18.9.) bei der Polizeidirektion Odenwald gelungen. Die strahlenden Gesichter der über 2000 Besucher auf dem Gelände an der Neuen Lustgartenstraße zeugten von einem attraktiven Programm mit vielen Informationen, interessanten Beiträgen und bester Unterhaltung. Von 11 bis etwa 17 Uhr gewährten die Ordnungshüter sowie die Rettungsdienste teils spektakuläre Einblicke in ihre Arbeit. So stellten Polizei, Feuerwehr und DRK gemeinsam bei der Bergung einer schwerverletzten Person aus einem demolierten Auto nach einem simulierten Unfall ihr Können unter Beweis. Auch der Einsatz des Wasserwerfers beeindruckte die zahlreichen Zuschauer an diesem Tag. Auf hohes Interesse stießen die Vorführungen der Polizeireiterstaffel, der Dienst- und Rettungshunde sowie des knatternden Hubschraubers der Polizei über den Köpfen der Besucher. An den Informationsständen herrschte den ganzen Tag über großer Andrang. Viele junge Leute ließen sich zum Thema "Berufe in Uniform" von den kompetenten Einstellungsberatern von Polizei, Zoll und Bundeswehr informieren. Auch die Kripo zeigte mit ihrer praktischen Tatortarbeit wie Spuren gesichert werden. Zudem ließen sich viele Fahrradbesitzer den kostenlosen Service der Codierung ihrer Drahtesel nicht entgehen. Wer nicht zum "Tag der offenen Tür" kommen konnte, musste nur sein Radio einschalten, um trotzdem dabei zu sein: Aus der Gewahrsamszelle 5 berichtete live die Projektgruppe der Theodor-Litt-Schule in Michelstadt in der Sendung "Polizeifunk 110" über das Geschehen. Die peppige Musik der Big Band des Michelstädter Gymnasiums und die schwungvollen Klänge der Combo des Landespolizeiorchesters rundeten die Veranstaltung schließlich zu einem unvergesslichen Erlebnis für Besucher und Veranstalter ab.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell