Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

02.08.2010 – 16:00

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ober-Ramstadt/ B 426: 33-Jähriger nach Unfallflucht und Urkundenfälschung in Untersuchungshaft

Ober-Ramstadt (ots)

Nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 426 sitzt ein 33-jähriger polnischer Staatsangehöriger in Untersuchungshaft. Vorgeworfen werden ihm unter anderem Unfallflucht und Urkundenfälschung. Der Unfall hatte sich in der Nacht zum Sonntag (1.8.10) gegen 1.50 Uhr auf der B 426 im Bereich des Feldweges Alter Rohrbacher Weg ereignet. Ein Autofahrer wollte an der Einmündung des Weges nach links in Richtung Rohrbach einbiegen und beachtete nicht das Fahrzeug einer aus Nieder-Ramstadt auf der B 426 fahrenden 22-jährigen Auto-Fahrerin. Nach dem Zusammenstoß flüchtete der Fahrer des einbiegenden Fahrzeuges zu Fuß ins Feld, konnte dort aber wenig später durch eine Streife der Polizei Ober-Ramstadt ausfindig gemacht und festgenommen werden. Wie sich herausstellte, war das Auto des 33-Jährigen mit einem gefälschten polnischen Kennzeichen versehen. Der 33-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 14.000,- EUR.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen