Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

27.05.2010 – 15:26

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mann wird mit Messer bedroht/ Angreifer erbeutet 30 Euro/ Komplize stand Schmiere/ Polizei sucht Zeugen

Groß-Gerau: (ots)

Ein bislang Unbekannter hat am Mittwochabend (26.5.) gegen 21.15 Uhr einen 33 Jahre alten Mann in der Friedrich-Ebert-Anlage mit einem Messer bedroht und ihm 30 Euro Bargeld abgenommen. Der 33-Jährige war auf dem Fußgängerweg zwischen einem Bäckerladen und einer Parfümerie unterwegs, als er von dem Unbekannten angegriffen wurde. Der Angreifer zückte ein Messer und forderte Geld von dem Passanten. Der Räuber erhielt 30 Euro von seinem Opfer und flüchtete. Mit ihm rannte dann ein zweiter ebenfalls unbekannter Mann davon, der vermutlich in der Nähe Schmiere gestanden hatte. Die beiden Männer sind etwa 20 Jahre alt. Der Angreifer ist etwa 1,80 Meter groß und muskulös. Er hatte gegelte Haare in Form eines sogenannten Irokesen-Schnitts. Bekleidet war er mit einem blauen Hemd und dunklen Jeans. Als besonders auffällig wurde seine dunkle breite Nase beschrieben. Sein Kumpan kann nicht näher beschrieben werden. Wer Hinweise zu dem Angriff oder zu den beiden Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit der Kripo in Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/ 696-0 in Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen