Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.05.2010 – 13:51

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Eberstadt: "Sammlung für einen guten Zweck!"
Tankstellen-Überfall aufgeklärt
Vier 17-Jährige festgenommen

Darmstadt (ots)

Die Darmstädter Polizei konnte jetzt nach umfangreichen Ermittlungen einen Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Reuterallee am Abend des 19. Februar 2010 aufklären. Bei der Tat war ein Bediensteter der Tankstelle mit einer Schusswaffe bedroht worden (wir haben berichtet). Er musste den Kasseninhalt mit mehreren hundert Euro Bargeld in einen von den Tätern mitgeführten Stoffbeutel leeren. Dringend tatverdächtig, an dem bewaffneten Überfall beteiligt gewesen zu sein, sind vier 17-jährige Darmstädter. Sie waren am Dienstag nach und in ihren Wohnungen von der Polizei "eingesammelt" worden. Nach Einschätzung der Ermittler hatten zwei von ihnen die unmittelbare Tat ausgeführt, während die beiden anderen "Schmiere standen". Die vier Jugendlichen sind - zum Teil auch mehrfach -polizeilich bereits auffällig geworden. Drei haben nach ihrer Festnahme ein Geständnis abgelegt, der vierte Jugendliche bestreitet die Tat bislang noch. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Mittwochvormittag (5.5.10) dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Die drei anderen wurden zunächst entlassen und werden sich zusammen mit ihrem inzwischen inhaftierten Mittäter in dem zu erwartenden Gerichtsverfahren zu verantworten haben.

Zur Bezugsmeldung vom 20.2.2010:

http://www.presseportal.de/print.htx?nr=1564717&type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen