Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

12.04.2010 – 16:33

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Sportheim und Lebensmittelmarkt Ziele von Einbrechern/ Alarm vertreibt Ganoven

    Beerfelden: (ots)

In zwei Einbrüchen am vergangenen Wochenende in Beerfelden hat die Erbacher Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

    In der Nacht zum Sonntag (11.4.) waren Unbekannte in ein Sportheim im Krähberger Weg eingebrochen. Sie hebelten die Eingangstür des Gebäudes und eine Tür zur Umkleidekabine auf, um nach Wertsachen zu suchen. Die Suche war vergeblich und die Ganoven flüchteten ohne Beute. Sie richteten einen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro an.

    Einen Lebensmittelmarkt in der Häfengasse suchten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Montag (12.4.) auf. Kurz vor ein Uhr in der Frühe zertrümmerten die Täter eine Schaufensterscheibe und stiegen so in den Markt ein. Auf der Suche nach Stehlenswertem lösten die Gauner einen Alarm aus und sie mussten ebenfalls ohne Beute die Flucht ergreifen. Die Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Schadenshöhe wird hier auf etwa 2000 Euro geschätzt.

    Die Polizei in Erbach schließt einen Zusammenhang der beiden Einbrüche aus. Wer verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen gemacht hat, kann sich bei der Erbacher Polizei unter der Rufnummer 06062/ 953-0 melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung