Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

31.03.2010 – 16:05

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch/Bürstadt/Lampertheim/Viernheim: Verdächtiger hat gestohlenes Portmonee in einer Spielothek weggeworfen
Bezugsmeldungen vom 29.3.10, 17.25 Uhr und vom 30.3.10, 14.51 Uhr

    Lorsch/Bürstadt/Lampertheim/Viernheim (ots)

Der beschrieben Verdächtige mit der großen Zahnlücke, der im Verdacht steht, am letzten Wochenende (26. bis 28.3.10)  sechs Autos aufgebrochen zu haben, wurde in einer Spielhalle in der Lorscher Seehofstraße gesehen. Nachbarschaftsbefragungen der Beamten haben ergeben, dass der Mann am Sonntagnachmittag (28.2.10) vermutlich mit einem gestohlenen Damenrad nach dem Autoeinbruch in der Bienengartenstraße in Richtung Spielhalle gefahren ist. Das Fahrrad wurde in der Marienburger Straße zurückgelassen.

    Der Mann war von 15.55 bis 16.10 Uhr Gast in der Spielothek. Er hatte etwas getrunken, eine Zigarette geraucht und war auf der Toilette. Die Angestellten hatten später im Abfallbehälter der Herrentoilette das Portmonee gefunden, das kurz zuvor aus dem Auto in der Biengartenstraße gestohlen wurde. Die zehn Euro fehlten, alle Ausweise und Bankkarten waren noch in der Geldbörse.

    Der Mann wurde wiederum als Anfang 20, 1,70 Meter groß, mit durchschnittlicher Figur und schwarzen, kurzen Locken beschrieben. Er hatte eine schwarze Jacke bei sich. Die Ermittler des Einbruchskommissariates suchen den Besitzer des Fahrrades. Das Damenrad der Marke Standart Exzellent ist hellgrün und mit der Rahmennummer 87 C7233 versehen. Der Besitzer und Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/706-0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell