Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

26.01.2010 – 12:03

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: "Seid ihr verrückt!?"
Rüsselsheimerin verjagt Einbrecher von Terrasse
Drei Wohnungseinbrüche
Hinweise erbeten
Schutz für Haus und Wohnung - Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle hilft

    Rüsselsheim (ots)

In Haßloch waren am Montagabend (25.01.10) Einbrecher unterwegs, die in Mehrfamilienhäusern in der Feuerbachstraße und in der Wiesenstraße drei Haushalte heim suchten.

    Die Täter hebelten Balkontüren und Fenster der im Erdgeschoss gelegenen Wohnungen auf. In sämtlichen Räumen wurde nach Beute gesucht. Abgesehen hatten es die Ganoven nicht nur auf Wertsachen. Neben Schmuck, Geld und einem Laptop nahmen die Einbrecher auch Bettwäsche, Parfüm, Zigaretten und Alkoholika mit. Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler des Kommissariats 21/22 davon aus, dass die Einbrüche in Zusammenhang stehen. Gesucht wird nach mindestens zwei Tätern, das verrieten Spuren Schnee.

    Gegen 17.30 Uhr stand eine Rüsselsheimerin auf der Terrasse ihres Einfamilienhauses in der Straße Am Borngraben zwei Einbrechern gegenüber. Die Frau hatte ein Klappern am heruntergelassenen Rollladen eines Fensters zum Garten gehört. Als sie die Terrassentür öffnete, sah sie zwei dunkel gekleidete Männer. "Seid ihr verrückt!?" entfuhr es der überraschten Rüsselsheimerin. Erschrocken suchten die Ganoven das Weite.

    Die Polizei fahndet nach zwei schlanken, 20 bis 25 Jahre alten Männern. Die Ganoven waren dunkel gekleidet und hatten Taschen dabei.

    Geschnappt werden konnten die Einbrecher gestern nicht. Bei ihren Ermittlungen hoffen die Beamten des Einbruchkommissariats auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06142 / 696-0 zu melden.

    Tipps und Hilfestellungen zu Fragen rund um die Sicherung von Haus und Wohnung gegen Einbrecher, erhalten Sie von der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 06151 / 969-4030. Informationen finden Sie auch im Internet unter www.polizei-beratung.de.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen