Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

21.01.2010 – 11:35

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Birstein: Täter mit schlechtem Gewissen
Wertvoller Seraphin-Orden aus dem schwedischen Königshaus an Besitzer zurückgegeben
siehe auch unsere Pressemeldung vom 19.11.2009, 11.30 Uhr)

POL-DA: Darmstadt/Birstein: Täter mit schlechtem Gewissen / Wertvoller Seraphin-Orden aus dem schwedischen Königshaus an Besitzer zurückgegeben / siehe auch unsere Pressemeldung vom 19.11.2009, 11.30 Uhr)
  • Bild-Infos
  • Download

    Darmstadt/Birstein (ots)

Die Sicherstellung der Hohenschwangau-Orden und weiterer Diebesguts

    (siehe unsere Bezugsmeldung http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/1515027 /polizeipraesidium_suedhessen?search=Hohenschwangau....)

    hat nach Einschätzung der südhessischen Ermittler für erheblichen Wirbel innerhalb der Militaria- und Orden-Sammlerszene gesorgt. Mit dem Ermittlungsverfahren und dem damit einhergehenden Presse-Echo erklären sich die Beamten jetzt auch die anonyme Rückgabe eines im September 2008 im Schloss Birstein gestohlenen schwedischen Seraphin-Ordens aus dem Jahr 1749 an die Fürstenfamilie. Der Orden, der in Sammlerkreisen auf einen Wert von mindestens 20.000,- EUR geschätzt wird, wurde am 14. Januar 2010 an der Tür des Verwaltungsgebäudes des Schlosses Birstein aufgefunden, nachdem dies zuvor ein anonymer Anrufer angekündigt hatte. Nach der Berichterstattung in den Medien wurden inzwischen auch weitere Orden und Ordensspangen bei dem Rechtsanwalt des in dem Verfahren ermittelten Beschuldigten anonym abgegeben. Auch diese durch die Kriminalpolizei in Darmstadt sichergestellten Gegenstände, konnten bereits eindeutig Diebstählen zugeordnet werden. Die Ermittlungen dauern an.

    Zusatz:

    Bilder des Ordens finden Sie zum Download in der Digitalen Pressemappe des Polizeipräsidiums Südhessen unter dem Link

      http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/polizeipraesidiu
m_suedhessen/?keygroup=bild

    Das Haus Isenburg hat zur Rückgabe des Seraphin-Ordens eine Pressemeldung herausgegeben, die wir im Wortlaut übermitteln:

    Der Seraphin-Orden des Birsteiner Schlosses ist wieder da

    Eine wahrhaft schöne Bescherung wurde jetzt der Fürstenfamilie des Birsteiner Schlosses zuteil: Nach einem vorangegangen anonymen Anruf erhielt sie am 14. Januar 2010 den gestohlenen Seraphin-Orden zurück.

    Dieser Orden wurde 1749 dem Isenburger Prinzen Johann Casimir vom schwedischen König verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung, die das schwedische Königshaus verleiht. Nur zehn Jahre später starb der Prinz bei einer Schlacht in Bergen (bei Frankfurt). Seine tödliche Verletzung wurde seinerzeit in einem Gemälde festgehalten, das noch heute im Birsteiner Schloss zu sehen ist. Er trug dabei den Orden, der durch die Verletzung blutige Spuren aufwies. Nach seinem Tod wurde der Orden der Familie Isenburg im Schloss Birstein überlassen. Bei einer Führung im September 2008 wurde diese seltene Auszeichnung gestohlen. Ein bitterer Verlust für das Fürstenhaus, das diesen Orden im Jahre 2009 - nach dem Tod des Prinzen Johann Casimir 1759 - 250 Jahre in seinem Besitz gehabt hätte. Umso größer ist jetzt die Freude im Fürstenhaus diesen Orden wieder im Schloss zu haben.

    Lieber spät als nie zeigte ein Dieb Reue über seine Tat, der sich nach Aussage der anonymen Anruferin einer Mutprobe unterstellen wollte, nun jedoch keine Ruhe fände. Aus Reue gute taten folgen lassen - vielleicht macht sein Beispiel Schule und Mut, weiteres Diebesgut aus dem Schloss wieder seinen rechtmäßigen Besitzern zukommen zu lassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell