Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

12.01.2010 – 13:41

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Biblis: 13-Jähriger hatte das angeblich geraubte Handy verloren
Bezugsmeldung vom 6.1.10, 12.23 Uhr

    Biblis (ots)

Wie berichtet, war ein 13-Jähriger aus Biblis mit seiner Mutter am Dienstagabend (5.1.10) einkaufen. Der Junge wartete vor dem Eingang während seine Mutter in einem Getränkemarkt in der Darmstädter Straße einkaufte. Als sie kurze Zeit später wieder zu ihm kam, erzählte er ihr, dass ihn ein Jugendlicher geschlagen und ihm das Handy weggenommen hatte. Diese Version hielt er erstmal auch bei der Polizei aufrecht. Seine Mutter erstattete eine Anzeige.

    In seiner Anhörung, einige Tage später, wurde der Beamte der Lampertheimer Polizei hellhörig. Irgendetwas passte an der Geschichte nicht. Er hakte bei dem Bub nach. Das Lügengerüst brach zusammen. Der Junge gestand, dass er sich den Raub nur ausgedacht hatte. Er hatte das Handy seiner Mutter verloren und Angst vor den Konsequenzen. Aus rechtlicher Sicht ist er als Kind noch nicht strafmündig. Der Beamte führte ein ausführliches Gespräch mit dem Bub. Er sah seinen Fehler ein und versprach Besserung.

    Die erste Pressemeldung finden Sie unter dem folgenden Link: http: //www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/1540144/polizeipraesidium _suedhessen?search=handy


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell