Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

08.01.2010 – 11:05

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mühltal-Trautheim: Fernseher stand schon bereit zum Abtransport
Aufmerksamer Nachbar vertreibt Einbrecher

    Mühltal/Trautheim (ots)

Ein aufmerksamer Nachbar hat am Donnerstagabend (7.1.09) mindestens zwei Einbrecher aus einem Haus Am Trautheim vertrieben. Gegen 20.30 Uhr hatte der Zeuge das Aufleuchten eines Bewegungsmelders auf dem Nachbargrundstück bemerkt und nach der Ursache geschaut. Zu diesem Zeitpunkt waren Einbrecher bereits in das Einfamilienhaus eingedrungen, nachdem sie einen Zaun überwunden und eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten. Unter anderem hatten die Täter auch schon ein Fernsehgerät zum Abtransport bereitgestellt. Nach ihrer Entdeckung flüchteten zwei Personen vom Grundstück in Richtung Alte Darmstädter Straße. Einer der Einbrecher ist zirka 180 cm groß, war mit einem Anorak (vorn und hinten weiß, Seitenteile schwarz) und einer dunklen Wollmütze bekleidet. Außerdem führte er einen Rucksack mit sich. Nach dem Anruf des Zeugen fahndete die Polizei im Bereich des Tatortes intensiv mit mehreren Streifen, leider aber bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise (Telefon 06151/969 0). Interessant ist insbesondere, ob die Täter oder ein von ihnen höchstwahrscheinlich genutztes Fahrzeug vor oder nach der Tat aufgefallen sind.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung