Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

14.12.2009 – 13:04

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Versuchte Einbrüche im Park Rosenhöhe und der Heimstättensiedlung, vollendeter Einbruch im Komponistenviertel

    Darmstadt (ots)

Zwei versuchte und ein vollendeter Einbruch beschäftigen seit Samstag (12.12.09) die Kriminalpolizei. Im Park Rosenhöhe Im Zeyherweg betätigte ein Bewohner eines Hauses in der Nacht zum Samstag gegen 4 Uhr die Außenbeleuchtung. Dies hielt vermutlich einen Einbrecher, der versucht hatte eine Tür einzudrücken, von der weiteren Tatausführung ab. Am Samstag zwischen 12.30 und 19.30 Uhr gelangte ein Einbrecher in der Fünfkirchner Straße im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in eine Wohnung, nachdem er eine Balkontür aufgehebelt hatte. Ein Zimmer wurde vom Täter durchsucht, nach ersten Feststellungen aber nichts entwendet. Im Gegensatz dazu entwendete ein Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in der Schumannstraße Bargeld in noch nicht genau bekannter Höhe. Der Einbrecher hebelte nach 19 Uhr eine Terrassentür auf, nachdem er eine Balkonbalustrade überklettert hatte. Der Einbruch wurde erst kurz vor 2 Uhr entdeckt. Zu allen drei Taten werden mögliche Hinweise an die Kriminalpolizei (K 21) unter der Telefonnummer 06151/9690 erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung