Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: "Romeo und Julia mit Folgen"
Mutmaßlicher Einbrecher entpuppt sich als heimlicher Freund der Tochter

    Dieburg (ots) - In der Nacht zum Mittwoch (9.12.09) erhielt die Polizei in Dieburg kurz nach 3 Uhr durch Mitteilung über einen versuchten Einbruch in ein Dieburger Wohnhaus. Der Hausherr teilte mit, dass seine Kinder gegen 2.30 Uhr durch verdächtige Geräusche geweckt worden seien und man festgestellt habe, dass versucht wurde, in das Haus einzubrechen. Den beiden Streifenbesatzungen stellte sich aber am "Tatort" schnell ein etwas anderes Bild dar. Alles deutete zunächst tatsächlich auf einen Einbruch hin. Am Haus war eine Leiter angestellt. Im Hof lag ein Turnschuh des mutmaßlichen Einbrechers und eine Blutspur war zu erkennen. Der "Täter" konnte noch in der Nähe festgenommen werden. Der 31-jährige und heimliche Freund der 18-jährigen Tochter hatte dieser offenbar einen späten Besuch abgestattet. Von dem Freund sollten aber die Eltern der jungen Frau nichts wissen. Möglicherweise wäre das auch so geblieben, wenn der Abstieg über die Leiter nicht auch mit einem Absturz einhergegangen wäre. Der junge Mann zog sich dabei nach ersten Erkenntnissen eine Fraktur des Fußes zu. Er hatte bereits telefonisch einen Freund verständigt, der ihn in ein Krankenhaus brachte. Der Vater der 18-Jährigen verzichtete ausdrücklich auf die Stellung eines Strafantrags wegen Hausfriedensbruch. Die Tochter verließ zunächst einmal das Haus, um bei Verwandten unterzukommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: