Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Pressemeldung der Polizei in Mörfelden vom 27.11.2009, 22:00 Uhr

    64546 Mörfelden-Walldorf (ots) - Fahren unter Drogeneinfluss

    Am 26.11.2009, 14: 25 Uhr kontrollierten die Beamten der Polizeistation Mörfelden einen 28 jährigen aus dem Taunus im Alpenring in Walldorf. Schnell kam ihnen der Verdacht, dass der Mann Drogen zu sich genommen haben könnte. Ein Drogenvortest bestätigte letztlich auch den Verdacht. Die Beamten nahmen den Fahrer mit auf die Wache wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde und ihm die Weiterfahrt untersagt wurde.

    Rezeptfälscher in Mörfelden gefasst

    Die prompte Reaktion am 26.11.2009 um 17:00 Uhr einer Mitarbeiterin der Apotheke in der Berliner-Straße und das schnelle Eingreifen der Mörfelder Polizei, ermöglichten die Festnahme eines gesuchten Rezeptfälschers. Der 23 jährige Täter  hatte bereits in der Vergangenheit versucht, mit gefälschten Rezepten Medikamente zu ergaunern, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Aus diesem Grund hatte die Polizei auch bereits im Vorfeld die Apotheker sensibilisiert. Der Junge Mann aus Mörfelden, erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und ein Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz.

    Fahren unter Alkoholeinfluss

    Am 27.11.2009 gegen 21:00 Uhr wurde eine 36 jährige Portugiesin von der Polizei auf der Kreisstraße 152, kurz vor dem Walldorfer Feuerwehrstützpunkt kontrolliert. Die Fahrerin hatte Schwierigkeiten die Signale der Polizei zu befolgen. Bei einem ersten Gespräch konnte sodann auch starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Eine leergetrunkene Flasche Prosecco lag noch auf dem Beifahrersitz. Die in Walldorf lebende Frau wurde daraufhin sicher zur Polizei gefahren wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Ihren Führerschein musste sie allerdings abgeben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter
Pönitzsch, POK
Telefon: 06105/400613

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: