Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Pressemeldung der Polizeistation Rüsselsheim vom 17.11.2009

    Rüsselsheim (ots) - 10-jähriger Pkw-Fahrer verursacht mehrere Unfälle

    UO: Rüsselsheim, OT Königstädten, Im Reis - Forsthausstraße UZ: Dienstag, 17.11.2009, 14:45 Uhr Schaden: 15.000,- EUR

    Weil er nicht zu Fuß gehen wollte, nahm sich ein 10-jähriger Junge aus Königstädten kurzerhand das Auto des Vaters, um für die Familie Brötchen zu holen. Die Fahrt zum nahegelegenen Bäckerladen gestaltete sich sodann je- doch weitaus schwieriger, wie der Knirps, der kaum über das Lenk- rad schauen konnte, es sich vorgestellt hatte. Vier geparkte Pkw sowie eine Straßenlaterne rammte er auf seiner Fahrt und fiel dabei natürlich verwunderten Passanten auf. Die verständigte Polizeistreife konnte das stark unfallbeschädigte Auto wenig später geparkt vor dem Wohnhaus der Eltern auffinden und dort auch den unfallflüchtigen Schüler, im Kreis der Famile, aus-machen. Den Beamten zufolge sollen sich Papa und Mama wenig erfreut über die eigenmächtige Fahrstunde ihres Zöglings gezeigt haben. Im Eifer des Gefechtes hatte dieser sein eigentliches Ansinnen, Bröt- chen für die Famile holen, glatt vergessen. Glücklicherweise blieb es bei Sachschäden in Höhe von ca. 15.000 EUR und es wurde niemand verletzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Doppler, PHK
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: