Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

17.11.2009 – 14:27

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einbrecher plündern Autobahnmeisterei/ Polizei sucht Zeugen

    Rüsselsheim: (ots)

Wie die Auswertung einer Überwachungskamera jetzt ergab, sind bislang Unbekannte am Mittwoch (11.11.) zwischen 2 und 2.45 Uhr gewaltsam auf das Gelände der Autobahnmeisterei Im Hasslocher Tann  eingedrungen. Sie richteten dort einen Schaden in Höhe von etwa 40.000 Euro an.

    Um auf das Betriebsgelände zu gelangen, knackten die Täter das Schloss des Eingangtores und holten verschiedene Gerätschaften aus dem Bauhof. Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Rüsselsheimer Polizei verluden die Unbekannten einen Kolbenkompressor, Mulchgeräte mit Mähaufsätzen, eine Motorsäge, einen Dieselmotor, einen Stromerzeuger und weitere Elektrogeräte in einen hellen Sprinter. Sie verfrachteten auf diese Weise noch zwölf Winterreifen mit Felgen. Damit nicht genug demontierten sie an den Streckenfahrzeugen der Meisterei zwei Fahrzeugtüren, Rückleuchten, Außenspiegel und Scheibenwischer und nahmen die Teile ebenso mit. Die Diebe holten sich aus den Fahrzeugen Werkzeugkästen, Kabeltrommeln, Aluleitern, Digitalkameras sowie Mobiltelefone. Sie kamen an die Gegenstände, indem sie zuvor die Fensterscheiben der Fahrzeuge einschlugen. Zuletzt zapften sie noch etwa 250 Liter Diesel aus den Tanks der Betriebswagen. Es konnten bisher noch keine Täterhinweise erlangt werden.

    Die Polizei in Rüsselsheim fragt deshalb: Wem sind in der Nacht zum Mittwoch in dem Waldgebiet nahe der Bundesautobahn 67 verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wem ist hierbei besonders ein heller Sprinter in der Langversion aufgefallen?

    Zeugen können sich dazu unter der Rufnummer 06142/ 696-0 zu melden


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung