Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Landkreis Darmstadt-Dieburg: Mehr Süßes, weniger Saures
Zahl der Polizeieinsätze wegen Halloweenstreichen rückläufig
Allerdings fliegen erneut Eier und Böller

    Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Am Wochenende gingen bei der Polizei aus verschiedenen Gemeinden im Landkreis Darmstadt-Dieburg Anrufe wegen hässlicher Halloweenstreiche ein. Während die Zahl der Einsätze für die Polizeistationen Pfungstadt, Griesheim und Ober-Ramstadt im Vergleich zum Vorjahr zurück ging, musste rund um Dieburg eine Zunahme von Eierwürfen registriert werden. Im Landkreis waren Polizeistreifen insgesamt zwölf Mal wegen gezündeten Böllern oder Eierwürfen unterwegs.

    In einem Fall wurde am Sonntagmorgen (01.11.09) gegen bisher unbekannte Gruselkids Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Ein Haus in der Mühlstraße von Pfungstadt war mit Eiern beworfen worden. Nach einer ersten Schätzung beläuft sich der entstandene Schaden auf rund 500 Euro. In der Goethestraße zündeten Unbekannte Böller in einem Hausflur. Beschädigungen gab es keine.

    Eierwürfe in Ober-Ramstadt, Seeheim-Jugenheim, Roßdorf und Reinheim führten zwar nicht zu größeren Beschädigungen, dennoch hört bei verschmierten Wänden, Türen und Fenstern der Spaß auf. Dies sahen auch zwei 11-Jährige ein, mit denen Beamte in Ober-Ramstadt nach Eierwürfen ein aufklärendes Gespräch führten.

    Bleibt zu hoffen, dass bei allem Spaß rund um "Süßes oder Saures?" auch im nächsten Jahr die Vernunft bei Halloweenbegeisterten egal welchen Alters nicht zu kurz kommt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: