Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Trickdieb stiehlt Schmuck in zwei Geschäften in der Innenstadt
Polizei fahndet und bittet um Hinweise

    Darmstadt (ots) - Am Dienstagnachmittag (27.10.09) hat ein Trickdieb innerhalb kurzer Zeit in zwei Geschäften in der Innenstadt Schmuck im Gesamtwert von etwa zwei- bis dreitausend Euro gestohlen. Der etwa 35-40 Jahre alte Mann hatte sich in beiden Fällen für Schmuck interessiert gezeigt und in einem Moment zugegriffen, als die Verkäufer mit dem Herbeiholen weiterer Ware abgelenkt waren.

    Der erste Fall ereignete sich gegen 13 Uhr am Mathildenplatz in einem Antiquitätengeschäft. Der "Kunde" ließ sich mehrere Ringe zeigen und fragte nach einer dazu passenden Brosche. Während der Suche tauschte der Täter einen der angebotenen Ringe gegen einen wertlosen aus und verließ dann nach einem kurzen Gespräch plötzlich rennend den Laden in Richtung Luisenplatz. Vermutlich der gleiche Täter tauchte dann gegen 14.10 Uhr erstmalig und innerhalb kurzer Zeit weitere zwei Male in einem Juweliergeschäft in der Ernst-Ludwig-Straße auf. Hier ließ er sich verschiedene Ketten und Armbänder zeigen. In einem unbeobachteten Moment nahm er zwei gelbgoldene Panzerarmbänder sowie eine Panzerkette an sich und flüchtete zu Fuß aus dem Laden ins Carree und durch die Markthalle. Eine Zeugin verlor den Mann hier aus den Augen. Er soll nach den vorliegenden Beschreibungen zwischen 165-175 cm groß sein, hat schwarzes Haar und sprach Deutsch. Er war mit einem schwarzen Jackett oder Jacke, einer roten Krawatte und einer schwarzen Hose bekleidet. Die Polizei fahndet nach dem Mann und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-0.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: