Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

26.10.2009 – 17:52

Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Erbach/Odenwald - Tötungsdelikt am Donnerstag (22.10.) zum Nachteil eines 26 Jahre alten Mannes aus Michelstadt

    Erbach/Odenwald (ots)

Abschlussmeldung

    Gemeinsame Pressemeldung der Polizeidirektion Odenwald und der Staatsanwaltschaft Darmstadt:

    Aufgrund des dringenden Tatverdachtes gegen einen 19-jährigen Mann aus Erbach wegen Mordes zum Nachteil eines 26 Jahre alten Mannes aus Michelstadt hat am Freitagnachmittag (23.10.) der Haftrichter des Amtsgerichtes Darmstadt Untersuchungshaft angeordnet.

    Nach dem jetzigen Ermittlungsstand haben Anwohner am Donnerstagabend (22.10.) gegen 21.30 Uhr einen durch Stiche schwer verletzten Mann in der Werner-von-Siemens-Straße aufgefunden. Der 26 Jahre alte Mann, der in Michelstadt wohnhaft war, erlag trotz Reanimationsmaßnahmen des sofort alarmierten Rettungsdienstes und eines Notarztes noch am Fundort seinen schweren Verletzungen.

    Die Polizei konnte noch in der Nacht ermitteln, dass der eigentliche Tatort sich unweit des späteren Fundortes in der Mümlingaue befand. Von dort schleppte sich das schwer verletzte Opfer noch bis zur Werner-von-Siemens-Straße, wo er infolge seiner schweren Verletzungen und des großen Blutverlustes zusammenbrach.

    Ermittlungen im Umfeld des Opfers führten auf die Spur des Täters, der am Freitag gegen 6 Uhr in seiner Wohnung festgenommen werden konnte.

    Zwischenzeitlich ist der Tathergang weitgehend rekonstruiert. Danach hat der polizeilich bereits bekannte Täter mit einem Messer auf den 26 Jahre alten Mann aus Michelstadt eingestochen und ihm so die letztendlich tödlichen Verletzungen beigebracht. Dies wurde auch durch die angeordnete Obduktion bestätigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung