Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-CE: Celle - Zwei parkende PKW brennen lichterloh

Celle (ots) - Am Donnerstagabend (17.01.) gegen 21.50 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu zwei brennenden PKW ...

POL-HRO: Polizei fahndet mit Video nach brutalem Schläger

Rostock (ots) - LINK zum Video https://tinyurl.com/yc83yvnj Auch wenn die Tat bereits zwei Jahre ...

23.10.2009 – 16:35

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: ergänzende Pressemeldung zum Tötungsdelikt: 19-jähriger Mann aus Erbach in dringendem Tatverdacht/ Staatsanwaltschaft Darmstadt stellt Antrag auf Haftbefehl wegen Mordes

    Erbach: (ots)

Gemeinsame Pressemeldung des Polizeipräsidiums Südhessen und der Staatsanwaltschaft Darmstadt:

    Wie heute bereits berichtet wurde im Zusammenhang mit der Tötung eines 26 Jahre alten Mannes aus Michelstadt ein 19-Jahre alter Mann von der Polizei festgenommen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen der Erbacher Kriminalpolizei ist der Neunzehnjährige aus Erbach dringend verdächtig, den 26-Jährigen getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft in Darmstadt stellt jetzt einen Antrag auf Haftbefehl wegen Mordes gegen den Tatverdächtigen. Eventuelle Rückfragen können an die Staatsanwaltschaft in Darmstadt gerichtet werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen