Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

15.10.2009 – 15:12

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Taschendiebe nutzen Gedränge am Wühltisch/ Geldbörse gestohlen

    Riedstadt-Wolfskehlen: (ots)

Dass Taschendiebe oftmals dichtes Gedränge in Geschäften für ihr Treiben nutzen, musste am Mittwochmittag (14.10.) gegen 12.15 Uhr eine 66 Jahre alte Kundin eines Warenhauses in der Bertha-von-Suttner-Straße leider erfahren. An einem Wühltisch herrschte eben solch ein Andrang von interessierten Kunden, wobei es den bislang unbekannten Dieben gelang, der Frau die Börse unbemerkt aus der Jackentasche zu ziehen. Als sie den Diebstahl bemerkte, suchte sie in dem Geschäft nach der Börse und fand sie an einem anderen Wühltisch wieder - allerdings fehlten etwa 35 Euro. Es gibt keine Hinweise auf die Täter. Wem hierzu Verdächtiges aufgefallen ist, kann dies bei der Polizei in Groß-Gerau unter der Rufnummer 06152/ 175-0 melden.

    Um nicht auch Opfer von Taschendieben zu werden rät die Polizei zur Vorsicht und gibt folgende Tipps:

    Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. Weitere nützliche Hinweise erhalten Sie hierzu im Internet unter www.polizei-beratung.de oder bei ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (06151/ 969-4030)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung