Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Älteres Ehepaar aus stark verqualmtem Haus gerettet

    Brandau (ots) - Glück im Unglück hatte am Sonntag, 27.09.2009, ein 91 und 83 Jahre altes Ehepaar aus Brandau. Gg. 13.00 h bemerkten 2 Anwohner und ein Polizeibeamter des Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt, der privat unterwegs war, starken Qualm aus einem Einfamilienhaus in der Odenwaldstraße. Ohne Zögern stürmten sie ins total verqualmte Haus und konnten das Ehepaar bergen ohne selbst verletzt zu werden. Das Ehepaar trug leichte Rauchgasvergiftungen davon und wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus nach Lindenfels eingeliefert. Feuerwehren aus Modautal, Neunkirchen und Brandau mit 25 Einsatzkräften und der stellv.Kreisbrandinspektor hatten den Brand schnell unter Kontrolle gebracht. In der Wohnung entstand trotzdem ein Sachschaden von ca. 20 000,- Euro. Nach bisherigen Feststellungen der Polizei dürfte Brandauslöser ein defekter Boiler gewesen sein.

    Lehmann, Polizeiführer vom Dienst


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: