Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

11.09.2009 – 13:15

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt
BAB 5: Zu schnell durch die Baustelle
Polizei überwacht Tempolimit auf der A 5

    Weiterstadt / BAB 5 (ots)

Ein 42-jähriger Autofahrer musste am Donnerstagmorgen (10.09.09) 900 Euro für zu schnelles Fahren bezahlen. Der US-Amerikaner war mit einem Leihwagen auf der Autobahn 5 bei Weiterstadt unterwegs. Im dortigen Baustellenbereich wurde das Fahrzeug von zivilen Verkehrsfahndern mit 149 km/h gemessen. Erlaubt ist Tempo 80. Da der Texaner keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung erhoben. Auf dem gleichen Streckenabschnitt stoppten die Beamten an dem Vormittag vier weitere Autofahrer, die zwischen 33 und 52 km/h zu schnell waren. Auf einen 46-jährigen Darmstädter, der mit Tempo 132 gemessen wurde, kommen vier Punkte, 240 Euro Geldbuße und ein Monat Fahrverbot zu.

    Bereits am späten Mittwochabend (09.09.09) hatten Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen die Einhaltung des Tempolimits in der Baustelle überwacht. Beginnend um 21 Uhr wurden bis 22.30 Uhr vier Autofahrer festgestellt, die wegen überhöhter Geschwindigkeit mit Punkten und Bußgeldern zwischen 120 und 440 Euro rechnen müssen. Spitzenreiter mit 64 km/h zu viel auf dem Tacho war ein 30-jähriger Autofahrer aus Frankfurt. Neben Punkten und einer Geldbuße kommt auf den Mann außerdem ein zweimonatiges Fahrverbot zu.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Markus Sabais
Telefon: 06151/969-2423
E-Mail: markus.sabais@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung