Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

21.08.2009 – 00:45

Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Brombachtal - Brand einer Scheune

PPSH-ERB: Brombachtal - Brand einer Scheune
  • Bild-Infos
  • Download

    Brombachtal (ots)

Kurz vor 22 Uhr wurden am Donnerstag (20.) die Polizei und die Rettungsleitstelle von mehreren Anwohnern aus dem Brombachtaler Ortsteil Langenbrombach alarmiert, dass eine Scheue in Flammen stehe. Vor Ort stellte die eingesetzte Polizeistreife fest, dass es sich um den Brand einer Scheue handelte, die bereits Anfang des Jahres schon einmal gebrannt hatte. Insgesamt 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Es waren die Feuerwehren von Brombachtal mit Ortsteilen, Bad König und Michelstadt im Einsatz. Derzeit halten die Löscharbeiten noch an, da sich Glutnester im in der Scheune gelagerten Stroh immer wieder entzünden. Mit einem Radlader wird zurzeit das Stroh aus der Scheune geholt, um es auf einer Wiese kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Polizei kann derzeit noch keine Aussagen zur Brandursache machen, die Ermittlungen dauern noch an. Auch kann die Schadenshöhe noch nicht beziffert werden. Personen wurden nicht verletzt. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkmar Raabe
Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364
Fax: 06062/953515
E-Mail: volkmar.raabe (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung