Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Raubüberfall aufgeklärt

    Erbach (ots) - Nach intensiven Ermittlungen der Erbacher Kriminalpolizei konnte jetzt ein Überfall auf zwei junge Bienenmarktbesucher in der Nacht zum Pfingstsonntag aufgeklärt werden. Wie bereits berichtet, waren die Geschädigten gegen 03:00 Uhr auf dem Heimweg vom Festgelände, als sie unvermittelt von hinten angegriffen, niedergeschlagen und auf dem Boden liegend getreten wurden. Mit Gesichts- und sonstigen Verletzungen mussten beide ärztlich behandelt werden. Geraubt hatten die Täter die Brieftasche eines Opfers, die sie jedoch wieder am Tatort verloren hatten und ein Handy. Tatortspuren brachten die Ermittler jetzt auf die Fährte der beiden Täter. Es handelt sich um einen 22-jährigen Ukrainer, der bereits wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls aufgefallen ist und einen 21-jährigen Deutschen aus Kasachstan. Das geraubte Handy konnten die Beamten bei der Wohnungsdurchsuchung sicherstellen. Beide Täter sind geständig, auf sie werden sich wegen schweren Raubes vor Gericht verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
EKHK Kettner
Regionale Kriminalinspektion
Telefon: 06062/953200Fax: 06062/953515

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: