Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Steine gegen Autos und Zug geworfen
Mutmaßlicher Täter mit weißer Jacke und weißer Mütze
Polizei bittet um Hinweise

    Darmstadt (ots) - Am Sonntagabend (7.6.09) gegen 18.10 Uhr hat ein bislang noch unbekannter Täter einen Regionalexpress und drei Autos an der Karlsruher Straße (Bundesstraße 3) mit etwa Ei großen Steinen beworfen. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstanden überwiegend seitliche Glas- und Lackschäden. Einem Fahrgast des Regionalexpresses Heidelberg-Frankfurt, der gegen 18.24 Uhr parallel zur Karlsruher Straße in Richtung Darmstadt unterwegs war, ist der mutmaßliche Täter, ein etwa 20-25 Jahre alter Mann mit einer weißen Mütze und einer weißen Jacke, östlich des Bahnkörpers aufgefallen. Kurz zuvor hatten sich zwei geschädigte Autofahrer bei der Polizei gemeldet, die in Richtung Eberstadt gefahren waren. Ein weiterer betroffener Autofahrer meldete sich direkt bei der Polizei in Pfungstadt. Die Polizei ermittelt wegen mehrerer gefährlicher Eingriffe in den Straßen- und Bahnverkehr und Sachbeschädigung und bittet um Hinweise an das 2. Polizeirevier in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/969-3710.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: