Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mann geht mit Hammer auf Passant los

    Darmstadt (ots) - Am Freitag den 27.03.09, kurz vor 18.00 Uhr, so wurde von Zeugen berichtet, geht ein 34-jähriger Mann aus Darmstadt mit einem haushaltsüblichen Hammer auf einen Passant los. Das vermeintliche Opfer konnte jedoch durch eine geistesgegenwärtige Drehung dem Schlag ausweichen. Der Hammer hätte das Opfer anonsten am Kopf getroffen und vermutlich schwer verletzt. Das Opfer trat daraufhin die Flucht an, der Täter, der für die Darmstädter Polizei kein Unbekannter ist, konnte noch im Bereich des Tatortes durch Streifen des 2. Polizeireviers festgenommen werden. Der Hammer wurde sichergestellt. Das Motiv des Täters gibt der Polizei bislang Rätsel auf, nicht unerheblich dürfte jedoch der Alkoholisierungsgrad des Täters für sein handeln gewesen sein. Leider konnte das Opfer bislang nicht ermittelt werden, es ist nur bekannt, daß es sich um einen Mann gehandelt habe. Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann, der sich zur fraglichen Zeit in der Riedeselstraße, unweit des Staatstheaters in Darmstadt, aufgehalten hat und vor dem Täter geflüchtet ist. Er wird gebeten sich umgehend mit der Polizei in Darmstadt in Verbindung zu setzen.

    Weiß PHK Polizeiführer vom Dienst


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: