Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Vergebliche Flucht

    Groß-Gerau (ots) - Bei einem Unfall auf der B44, in der Baustelle auf der Uberführung der A67 wurde am späten Samstagabend eine 27-jährige Frau leicht verletzt. Sie und der 39-jährige Unfallverursacher aus dem Kreis Kaiserslautern kamen mit ihren Pkw aus Richtung Mörfelden, als die Baustellenampel auf Rot umsprang. Der Unfallverusacher bemerkte dies nicht und fuhr nahezu ungebremst auf die bereits stehende Frau aus Groß-Gerau auf. Ihr Astra wurde dadurch ca. 8 Meter in die Baustelle geschoben. Der Verursacher gab nun Gas und fuhr in die Baustelle. Einige Augenblicke später fuhr er aber wieder rückwärts hinaus, da er am Gegenverkehr nicht vorbeikam. Als die Straße endlich frei war, flüchtete er von der Unfallstelle. Nach einer kurzen Flucht über Nordring und Südring machte er den Fehler in die Wilhelm-Seipp-Straße und weiter in den Europaring zu fliehen. Dort wurde er von Beamten der dortigen Polizeistation und einer verfolgenden Streife in Empfang genommen. Grund für den Unfall dürfte der Alkoholpegel des Mannes gewesen sein, ein Test ergab 2,7 %o.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Polzeistation Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter

Telefon: 06152 / 175 - 13

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: