Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zwingenberg: In Geldbörse gegriffen | Neunzig Euro weg

    Zwingenberg (ots) - Die Polizei fahndet nach einem etwa 40 bis 45 Jahre alten Mann, der am Freitag einen 75-jährigen Zwingenberger um neunzig Euro brachte. Der Geschädigte war gegen 09.30 Uhr mit seinem Fahrrad in der Neugasse unterwegs. Dort gestikulierte der Täter und brachte sein Opfer dazu, anzuhalten und sich in ein Gespräch verwickeln zu lassen. Dabei ging es darum, ein Zwei-Euro-Stück zu wechseln. Der 75-Jährige zog daraufhin seine Geldbörse aus seiner Hosentasche. Es folgte ein hektisches Durcheinander, bei dem der Unbekannte mehrmals in die Börse griff, der Geschädigte dies zwar abwehrte, aber offensichtlich nicht merkte, wie es dem Unbekannten gelang, das Geld aus dem Scheinfach zu ziehen. Wenig später stellte der Zwingenberger den Schaden fest. Der Täter ist ca. 1,85 Meter groß und kräftig, hat ein rundes Gesicht, dunklen Teint, dunkle kurze Haare und war mit dunkler Hose und dunkler Jacke bekleidet. Hinweise werden an die Polizei in Bensheim, Telefon 06251 8468-0, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: