Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

12.03.2009 – 15:13

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Griesheim: Zeuge hält Tatverdächtigen fest
Ermittlungen gegen 45-jährigen Mann wegen Autoaufbrüchen

    Griesheim (ots)

Am Dienstagabend (10.3.09) gegen 21 Uhr hat ein aufmerksamer Zeuge einen 45-jährigen Mann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der Zeuge hatte den Mann beobachtet, als er mit seinem Motorroller auf der Pfützenstraße unterwegs war und vom Bürgersteig aus mehrfach in parkende Autos hineinsah. Als er in einen Hof ging und dort wiederum in ein Auto hineinschaute, sprach ihn der Zeuge an, was er da tue. Daraufhin wollte der Mann flüchten, konnte aber vom Zeugen festgehalten werden. Die Polizei konnte im Helmfach des Rollers u.a. mehrere Werkzeuge finden und sicherstellen. Diese werden jetzt kriminaltechnisch untersucht. In den vergangenen Wochen hatte es mehrere Autoaufbrüche in Griesheim gegeben. Für die Beamten ist der Mann, der sämtliche Tatbeteiligung abstreitet, aber gerade in diesem Zusammenhang kein unbeschriebenes Blatt ist, dringend tatverdächtig. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnte ein Führerschein und ein Portemonnaie einer geschädigten Autobesitzerin gefunden werden. Beides will der Tatverdächtige gefunden haben. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung